Bilder des Gebäudes

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen – da wir nicht garantieren können die Mail
rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

   KINOPROGRAMM vom 20.7. bis 26.7.2017  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK

Komödie
Information zum Film

Der wunderbare Garten der Bella Brown

19.45
19.45
17.00
19.45
   
19.45
19.45
ab
0J.

Komödie
Information zum Film

Monsieur Perre geht online

19.45
19.45
17.00
19.45
17.00
19.45
19.45
  ab
0J.

Doku
Information zum Film

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

     
19.45
19.45
    ab
0J.

Drama
Information zum Film

Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott

     
17.00
      ab
12J.

Doku
Information zum Film

Beuys

     
19.45
      ab
0J.

Doku
Information zum Film

Die Gabe zu Heilen

           
19.45

ab
0
J.

Alle Angaben ohne Gewähr

FERIENSPASS 2017
Auch in diesem Jahr bieten wir in den Sommerferien eine Auswahl lustiger und spannender Filme für unsere Filmfans an. Der Eintrittspreis ist für alle (ob GROSS oder klein) nur 4,– Euro pro Person.
Bitte beachten Sie bei Filmen ohne Altersbeschränkung: Kinder unter sechs Jahren dürfen nur in Begleitung von einem Elternteil den Film anschauen. Bei Filmen ab 6 Jahren muss das Kind 6 Jahre alt sein.

Termin
Uhrzeit
Filmtitel Kurzbeschreibung des Inhaltes FSK / Dauer Info

FR. 4.8.
MO. 7.8.
MI. 9.8.

10.30

Bibi & Tina -
Tohuwabohu total!

Viertes Kinoabenteuer mit den beiden besten Freundinnen, die einer Außreißerin helfen und dann auch noch ein Musikfestival organisieren – mit viel Musik und Hexerei.

0 Jahre /
111 Min.

Information zum Film

FR. 11.8.
MO. 14.8.
MI. 16.8.

10.30

The Boss Baby

Lustiger Animationsfilm von DreamWorks über ein Baby im Anzug, das das Gleichgewicht der Liebe auf der Welt retten will.

6 Jahre /
98 Min.

Information zum Film

FR. 18.8.
MO. 21.8.
MI. 23.8.

10.30

Sing

Mit einem tierisch turbulenten Gesangswettbewerb nehmen sich die Macher der "Minions" die wunderbare Welt der Casting-Shows vor.

0 Jahre /
108 Min.

Information zum Film

FR. 25.8.
MO. 28.8.
MI. 30.8.

10.30

Die Schlümpfe –
Das verlorene Dorf

Dritter Teil der erfolgreichen "Schlümpfe" Kinofilmreihe, in dem Schlumpfine, Schlaubi und Co. ein geheimnisvolles Dorf vor dem bösen Gargamel retten.

0 Jahre /
90 Min.

Information zum Film

FR. 1.9.
MO. 4.9.
MI. 6.9.

10.30

Ich -
Einfach unverbesserlich 3

Gru und seine Minions müssen sich einmal mehr mit guten Bösewichten und hinterhältigen Helden auseinandersetzen und Grus Zwilling kennenlernen.

0 Jahre /
120 Min.

Information zum Film
 
Greta und Starks
FILMINHALTE + VORSCHAU
Filme sind zum Teil nur in Planung, dass diese dann wirklich in unserem Programm gezeigt werden, können wir nicht garantieren. Es hängt immer von der Nachfrage zu den einzelnen Filme ab.

im Programm

FSK: 0 J.

Information zum Film

Der wunderbare Garten der Bella Brown
Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Graus, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Der besitzt nicht nur einen sehr grünen Daumen und eine Menge Lebensweisheit.

Bella Brown erinnert stark an die Figur Amélie Poulin in "Die fabelhafte Welt der Amélie" aus dem Jahr 2001. Sie ist ebenso verträumt und verspielt, ein Sonderling der bezaubernden Art, der auf seine Mitmenschen eine Wirkung hinterlässt. Auch musikalisch gleichen sich die beiden Filme stark: Das sind verträumte Klavierstücke, die einen mit in die Welt des Films ziehen und ein schönes Gefühl hinterlassen – so als wollten sie sagen: Dort ist die Welt noch in Ordnung, taucht ein!

Bella Bown

im Programm

FSK: 0 J.

Information zum Film

Monsieur Pierre geht online
Französisches Kino vom Feinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN? mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard (DER GROSSE BLONDE MIT DEM SCHWARZEN SCHUH) als hinreißender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch halb Europa. Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen.

Monsieur Pierre

im Programm

FSK: 12 J.

Information zum Film

Die Hütte – ein Wochenende mit Gott
Seit der treue Familienvater Mack Miller (Sam Worthington) vor vielen Jahren seine jüngste Tochter verlor, ist er in Trauer und Schuldgefühlen versunken. Ihre letzte Spur fand man in einer Schutzhütte im Wald – nicht weit von dem Campingplatz, auf dem die Familie damals Urlaub machte. Eines Tages kommt ein Brief mit der Post: Es ist eine Einladung in eben jene Hütte - und ihr Absender ist Gott. Mack ist schockiert und voller Angst, all die schmerzhaften Erinnerungen kommen erneut hoch. Trotzdem bricht er auf, unsicher, was er in der Hütte finden wird. Das nun folgende Wochenende soll sein Leben erneut von Grund auf verändern…

Erst wollte William Paul Young seine Geschichte gar nicht veröffentlichen – und als Freunde ihn endlich überredet hatten, fand er keinen Verlag. Kurzerhand bastelte er für 300 Dollar eine Webseite und druckte es selbst. Ein Jahr später stand „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ auf Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste – und blieb dort für 70 Wochen. Aus einer Weihnachtsgeschichte für seine Kinder war plötzlich ein Bestseller geworden, der sich in den USA über 10 Millionen Mal, und in Deutschland über eine Million Mal verkaufte.

Die Hütte

im Programm

FSK: 0 J.

Information zum Film

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.

Weit

im Programm

FSK: 0 J.

Information zum Film

Beuys
Andres Veiel („Black Box BRD“) legt mit “Beuys” die erste Kino-Dokumentation über den großen Aktionskünstler und Kunsttheoretiker Joseph Beuys vor. Der Sichtungsaufwand für den Film war enorm, insgesamt dauerte die Arbeit an dem vielschichtigen, kunstvoll montierten Werk drei Jahre. Es hat sich gelohnt: „Beuys“ ist eine gehaltvolle, handwerklich herausragend umgesetzte und immer wieder auch unterhaltsame Annäherung an den Jahrhundertkünstler. Veiel beleuchtet Beuys facettenreich und mit Hilfe einer Fülle an spannenden Archivaufnahmen und raren Bildern, viele davon bisher unveröffentlicht.

Beuys

der besondere Film

download PDF

Wir präsentieren Ihnen in der Filmreihe:
DER BESONDERE FILM – in Sachen Gesundheit

Wir freuen uns sehr Ihnen in Kooperation mit Andreas Diemer, der anschließend ein Filmgespräch/-diskussion führt, zwei Filme zum Thema Gesundheit präsentieren zu können. Andreas Diemer ist Diplom-Physiker und Arzt für Allgemeinmedizin/Naturheilverfahren. Er arbeitete über 20 Jahren in eigener Allgemeinpraxis mit Naturheilverfahren in Hörden, ist Mitbegründer und Mitausbilder in der „Akademie Lebenskunst und Gesundheit“ (akaleku.de). Er ist Buchautor und hat zahlreiche Beiträge in Zeitschriften veröffentlicht.

MI. 12.7.
DI. 18.7.
jeweils 19.45 Uhr

FSK: 0 J.

Information zum Film

VAXXED – Die schockierende Wahrheit!?
Mittwoch, den 12.7., Filmgespräch mit Andreas Diemer
Dienstag, den 18.7. (nur Film)
jeweils um 19.45 Uhr

VAXXED ist eine aufrüttelnde Dokumentation über die Geschichte des Whistleblowers Dr. William Thompson, der als Insider Einblick in die Machenschaften des amerikanischen Zentrums für Krankheitskontrolle und Prävention CDC gibt. Auf den Spuren von geheimen Daten über Impfstoffe, wagen Regisseur und ­Filmemacher Kopf und Kragen, um diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Interviews mit Insidern, Ärzten, Politikern und vor allem Berichte von betroffenen Eltern zeigen eindrücklich das Ausmaß und die verheerenden Folgen von wirtschaftlichen Interessen im Bezug auf Menschlichkeit und Gesundheit. Ein Film, der sensibilisieren will für das Thema Impfen und der dazu aufruft, unser Handeln zu hinterfragen – für die gesunde Entwicklung unserer Kinder und damit unserer zukünftigen Welt.

Vaxxed

MI. 26.7.
DI. 1.8.
jeweils 19.45 Uhr

FSK: 0 J.

Information zum Film

DIE GABE ZU HEILEN
Mittwoch, den 26.7., Filmgespräch mit Andreas Diemer
Dienstag, den 1.8. (nur Film)
jeweils um 19.45 Uhr

DIE GABE ZU HEILEN erzählt die Geschichte von fünf Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten auf unkonventionelle Art und Weise die Beschwerden ihrer Patienten lindern oder heilen können. Beobachtungen bei den charismatischen Heilern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz lassen den Zuschauer teilhaben an der Suche nach Ursachen und der Anwendung alten Heilwissens. Mit ihrer sinnlichen und übersinnlichen Begabung therapieren sie seelische und körperliche Krankheiten, bei denen die klassische Medizin oft schon aufgegeben hat. Der Film zeigt, wie diese althergebrachten, obskur wirkenden Methoden als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin ihre Daseinsberechtigung haben.

DIE GABE ZU HEILEN

evtl. Wiederholung

FSK: 12 J.

Information zum Film

In Zeiten des abnehmenden Lichts
Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit (Bruno Ganz), hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, in die er 1952 aus dem mexikanischen Exil zurückkehrte und die er aus Überzeugung mit aufbaute, naht der 40. Geburtstag – es wird der letzte sein.

2011 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, ist IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS Eugen Ruges gefeierter Roman einer Familie in vier Generationen, die in den letzten Tagen der DDR auf eigene Art und Weise zerfällt. Nun liefert das Buch die Vorlage für den gleichnamigen Film, der auf den 67. Internationalen Filmfestspielen Berlin seine Weltpremiere feiert.

In Zeiten des abnehmenden Lichts

evtl. Wiederholung

FSK: 12 J.

Information zum Film

Lion - Der lange Weg nach Hause
Basierend auf dem autobiographischen Bestseller „Mein langer Weg nach Hause“ erzählt der Film die bewegende und wahre Geschichte von Saroo Brierley, der als Kind verloren ging und Jahrzehnte später wie durch ein Wunder seine Familie wiederfand. In der Hauptrolle spielt Dev Patel.

Nach der Premiere beim Toronto Filmfestival 2016 vier Golden-Globe-Nominierungen einheimste und sechs OSCAR-Nominierungen erhielt. "Lion" ist ein berührender, angenehm klischeefreier und hervorragend besetzter Film über einen Menschen auf der Suche nach seinen Wurzeln.

Lion

evtl. Wiederholung

FSK: 12 J.

Information zum Film

Born to be Blue
"Born to Be Blue" erzählt von einem Wendepunkt im Leben des legendären Jazz-Trompeters Chet Baker. Nach einem kometenhaften Aufstieg in den 1950er Jahren, gefeiert als der "James Dean of Jazz" und "King of Cool", war Baker schon zehn Jahre später am Ende. Zerrissen von seinen inneren Dämonen und den Exzessen des Musikerlebens, begegnet er einer Frau, mit der wieder alles möglich scheint. Angefeuert von seiner neuen Leidenschaft und ihrem bedingungslosen Glauben an ihn, kämpft sich Baker wieder zurück und erschafft so einige der unvergesslichsten Aufnahmen seiner Karriere.

Born to be Blue

evtl. Wiederholung

FSK: 0 J.

Information zum Film

Rückkehr nach Montauk
Der Schriftsteller Max Zorn (Stellan Skarsgård) kommt zu seiner Buchpremiere nach New York. Seine junge Frau Clara (Susanne Wolff) war ihm vorausgereist, um an der US-Veröffentlichung mitzuarbeiten. In seinem Roman schreibt Max vom Scheitern einer Liebe in dieser Stadt – vor 17 Jahren. Fast zufällig trifft er Rebecca wieder, die Frau von damals (Nina Hoss). Sie ist inzwischen eine sehr erfolgreiche Anwältin, ursprünglich aus Ostdeutschland und seit 20 Jahren in New York. Sie beschließen noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen. Es ist Winter in Montauk, dem kleinen Fischerhafen am Ende von Long Island. Zwei Strandstühle am windgepeitschten Meer. Sie warten auf zwei Leute, die einander für lange Zeit verloren hatten. Nun kommen sie zurück, voller Hoffnung und Trauer um das versäumte gemeinsame Leben...

Rückkehr nach Montauk

in den Sommerferien
im Ferienspaß

FSK: 6 J.

Information zum Film

The Boss Baby
Er trägt einen Anzug, spricht mit der Stimme und dem Esprit von Alec Baldwin, und spielt die Hauptrolle in Dreamworks Animationskomödie THE BOSS BABY. THE BOSS BABY ist die lustige und universelle Geschichte, wie die Geburt eines neuen Babys das Familienleben grundlegend verändert. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht eines entzückenden Erzählers, einem ungestümen und fantasievollen siebenjährigen Jungen namens Tim.

Dreamworks THE BOSS BABY ist eine authentische und unterhaltsame Komödie für alle Altersgruppen - mit der verschmitzten, herzerwärmenden Botschaft über die Bedeutsamkeit von Familie.

Boss Baby

in den Sommerferien
im Ferienspaß

FSK: 0 J.

Information zum Film

Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf
in diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den „Verbotenen Wald“, der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das „Verlorene Dorf“ ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren – und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte!

In DIE SCHLÜMPFE – DAS VERLORENE DORF nehmen die berühmten und allseits beliebten Schlümpfe ihre vielen großen und kleinen Fans mit in eine ganz neue Welt voller Spaß, Abenteuer und neuen Freunden.

schlümpfe
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
 

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt